Angebote zu "Zwischen" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Autorität durch Beziehung
25,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine Anleitung zum gewaltlosen Widerstand in der Erziehung.Autorität ist kein Begriff, der spontan mit Beziehung in Verbindung gebracht wird. Tatsächlich führt Autorität, die durch Furcht, Bestrafung und Distanz hergestellt wird, eher zum Verlust von Bezogenheit. Wenn sie aber auf Präsenz basiert, das heißt auf der elterlichen Botschaft: "Wir sind da und wir bleiben da!", dann kann Autorität sogar den wesentlichen Rahmen bieten, der Beziehung möglich macht. In Beratungen berichten Eltern, dass die Beziehung, nicht selten durch Gewaltakte oder durch selbstzerstörerische Handlungen seitens des Kindes, verloren gegangen ist. Die Eltern fühlen sich in einer solchen Situation hilflos, verlieren ihre Stimme, ihren Platz, ihren Einfluss. Gleichzeitig steigt damit die Gefahr, dass dann auch Geschwister zu Opfern werden.Die Autoren greifen die Prinzipien des gewaltlosen Widerstands auf und bieten als "Coaching für Eltern" praktische Hilfen an, wie elterliche Präsenz wiederhergestellt werden kann. Sowohl Beraterinnen und Berater als auch betroffene Eltern können mit Hilfe der beigefügten Anleitung die konkreten Schritte für die Wiedergewinnung der elterlichen Präsenz nachvollziehen. Sie lernen, systematisch zu deeskalieren, und verstehen die Bedeutung von Versöhnungsgesten und die Rolle der Aktivierung von sozialer Unterstützung. Eine große Bedeutung hat hier die unerlässliche Allianz zwischen Lehrern und Eltern so dass auch Pädagogen das Buch mit Gewinn lesen werden.Haim Omer ist Professor für Psychologie an der Universität in Tel Aviv.Arist von Schlippe, Dr. phil., Dipl.-Psych., Familientherapeut und Mitglied der Lehr-Kommission am Institut für Familientherapie, Weinheim. Gestalttherapieausbildung am Fritz Perls Institut, Gesprächspsychotherapeut in der GwG. Nach fünfjähriger familientherapeutischer Tätigkeit in kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken in Neuenkirchen und Dortmund arbeitet er seit 1981 als wissenschftlicher Angestellter an der Universität Osnabrück in der Ausbildung klinischer Psychologen.Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Familientherapie, Verbindung von individualtherapeutischen und systemtherapeutischen Ansätzen, Familienpsychosomatik.

Anbieter: myToys
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Parks und Gärten zwischen Weser und Ems
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir laden Sie ein zu einer Entdeckungstour durch Parks und Gärten zwischen Weser und Ems, von Wilhelmshaven bis Osnabrück, von Nordhorn bis Nordenham. Die Vielfalt der dabei zu entdeckenden Objekte wird überraschen, ganz gleich ob es sich um traditionelle Schlossgärten und Wallanlagen, um Stadt- und Kurparks oder um verträumte Gärten wie den Alten Rosengarten auf der Insel Spiekeroog und den Botanischen Garten in Osnabrück handelt. Eine Besonderheit bilden historische Friedhöfe, Markt- und Kirchplätze sowie Bauerngärten. Bedeutsame Gärten aus der Barockzeit sind in Clemeswerth und Altenkamp erhalten. Eindrucksvolle Landschaftsgärten befinden sich in Lütetsburg, Oldenburg und Jever. International berühmt geworden ist die Rhododendronzucht im Ammerland. Herzog Peter Friedrich Ludwig legte den ersten Landschaftsgarten in Rastede ab 1780, zeitgleich zu Weimar, an. Die hier bereits um 1800 gepflanzten Rhododendren zählen zu den ältesten in Deutschland. Der Gartenhistoriker Dr. Eberhard Pühl hat gemeinsam mit dem Fotodesigner Professor Fritz Dressler mehr als siebzig charakteristische und öffentlich zugängliche Parks und Gärten ausgewählt, die in dem vorliegenden Buch vorgestellt und präsentiert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Parks und Gärten zwischen Weser und Ems
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir laden Sie ein zu einer Entdeckungstour durch Parks und Gärten zwischen Weser und Ems, von Wilhelmshaven bis Osnabrück, von Nordhorn bis Nordenham. Die Vielfalt der dabei zu entdeckenden Objekte wird überraschen, ganz gleich ob es sich um traditionelle Schlossgärten und Wallanlagen, um Stadt- und Kurparks oder um verträumte Gärten wie den Alten Rosengarten auf der Insel Spiekeroog und den Botanischen Garten in Osnabrück handelt. Eine Besonderheit bilden historische Friedhöfe, Markt- und Kirchplätze sowie Bauerngärten. Bedeutsame Gärten aus der Barockzeit sind in Clemeswerth und Altenkamp erhalten. Eindrucksvolle Landschaftsgärten befinden sich in Lütetsburg, Oldenburg und Jever. International berühmt geworden ist die Rhododendronzucht im Ammerland. Herzog Peter Friedrich Ludwig legte den ersten Landschaftsgarten in Rastede ab 1780, zeitgleich zu Weimar, an. Die hier bereits um 1800 gepflanzten Rhododendren zählen zu den ältesten in Deutschland. Der Gartenhistoriker Dr. Eberhard Pühl hat gemeinsam mit dem Fotodesigner Professor Fritz Dressler mehr als siebzig charakteristische und öffentlich zugängliche Parks und Gärten ausgewählt, die in dem vorliegenden Buch vorgestellt und präsentiert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Großsteingräber zwischen Weser und Ems
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch war lange vergriffen und ist nun anlässlich der neu neuen touristischen Ferienstraße "Straße der Megalithkultur" wieder aufgelegt worden. Diese "Straße der Megalithkultur" führt zu 33 Stationen der attraktivsten Megalithgräbern Niedersachsens zwischen Osnabrück, Meppen, Wildeshausen und Oldenburg, was exakt den Großsteingräber, die in unserer Neuauflage erklärt werden, entspricht. Der Autor stellt die Grabformen vor, erläutert den Bau der Großsteingräber, ihre Beigaben, er deutet Umwelt und Siedlung und nennt Ursprung und Datierung. Obwohl heute vieles über die nord- und westeuropäische Großstein-Gräberkultur erforscht ist, bleibt doch manches nur Vermutung. Wissenschaftlich belegt ist allerdings, dass sie als Bestattungsplätze in der näheren Umgebung der Siedlungsplätze angelegt wurden. Übrigens ist in unserem Verlag auch das Buch "Steinzeitzeugen" erschienen, das Sie ebenfalls auf unserer Homepage finden.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Großsteingräber zwischen Weser und Ems
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch war lange vergriffen und ist nun anlässlich der neu neuen touristischen Ferienstraße "Straße der Megalithkultur" wieder aufgelegt worden. Diese "Straße der Megalithkultur" führt zu 33 Stationen der attraktivsten Megalithgräbern Niedersachsens zwischen Osnabrück, Meppen, Wildeshausen und Oldenburg, was exakt den Großsteingräber, die in unserer Neuauflage erklärt werden, entspricht. Der Autor stellt die Grabformen vor, erläutert den Bau der Großsteingräber, ihre Beigaben, er deutet Umwelt und Siedlung und nennt Ursprung und Datierung. Obwohl heute vieles über die nord- und westeuropäische Großstein-Gräberkultur erforscht ist, bleibt doch manches nur Vermutung. Wissenschaftlich belegt ist allerdings, dass sie als Bestattungsplätze in der näheren Umgebung der Siedlungsplätze angelegt wurden. Übrigens ist in unserem Verlag auch das Buch "Steinzeitzeugen" erschienen, das Sie ebenfalls auf unserer Homepage finden.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Jakobsweg Bremen - Köln
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Jakobsweg Bremen - Köln ist ein rund 460 km langer Pilgerweg. Er beginnt in der Hansestadt Bremen und führt über viele Städte und Gemeinden in südwestliche Richtung nach Köln. Der Weg verläuft zum großen Teil entlang historischer Pilger- und Handelswege, die durch die offene Natur, wie Felder, Wiesen und Wälder sowie an historisch bedeutsamen Ortschaften und Stätten entlang führen. Dabei passiert er viele kleine Gemeinden aber auch Städte wie Wildeshausen, Vechta, Osnabrück, Münster, Dortmund und Wuppertal. Der Jakobsweg Bremen - Köln verläuft auf verschiedenen Untergründen: Von gepflasterten oder asphaltierten Straßen, über teils befestigte landwirtschaftliche Wege sowie sandige und kiesige Feld- und Waldwege, bis zu sumpfigen Moorwegen. Er eignet sich für alle "normalen" Wanderer, die in der Lage sind, pro Tag eine Strecke von bis zu rund 25 km auch in hügeligem Gelände zu bewältigen. Wandererfahrung im Gebirge und Schwindelfreiheit sind auf diesem Jakobsweg nicht erforderlich. Im Buch wird der gesamte Wanderweg in 23 einzelnen Etappen beschrieben. Sie sind in der Regel zwischen 15 und 25 km lang. Die einzelnen Routenbeschreibungen enthalten ausführliche Angaben über den Wegverlauf, Übernachtungs- und Versorgungsmöglichkeiten sowie Informationen zu interessanten Details aus Natur und Landschaft, Kultur und Geschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Jakobsweg Bremen - Köln
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Jakobsweg Bremen - Köln ist ein rund 460 km langer Pilgerweg. Er beginnt in der Hansestadt Bremen und führt über viele Städte und Gemeinden in südwestliche Richtung nach Köln. Der Weg verläuft zum großen Teil entlang historischer Pilger- und Handelswege, die durch die offene Natur, wie Felder, Wiesen und Wälder sowie an historisch bedeutsamen Ortschaften und Stätten entlang führen. Dabei passiert er viele kleine Gemeinden aber auch Städte wie Wildeshausen, Vechta, Osnabrück, Münster, Dortmund und Wuppertal. Der Jakobsweg Bremen - Köln verläuft auf verschiedenen Untergründen: Von gepflasterten oder asphaltierten Straßen, über teils befestigte landwirtschaftliche Wege sowie sandige und kiesige Feld- und Waldwege, bis zu sumpfigen Moorwegen. Er eignet sich für alle "normalen" Wanderer, die in der Lage sind, pro Tag eine Strecke von bis zu rund 25 km auch in hügeligem Gelände zu bewältigen. Wandererfahrung im Gebirge und Schwindelfreiheit sind auf diesem Jakobsweg nicht erforderlich. Im Buch wird der gesamte Wanderweg in 23 einzelnen Etappen beschrieben. Sie sind in der Regel zwischen 15 und 25 km lang. Die einzelnen Routenbeschreibungen enthalten ausführliche Angaben über den Wegverlauf, Übernachtungs- und Versorgungsmöglichkeiten sowie Informationen zu interessanten Details aus Natur und Landschaft, Kultur und Geschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Ein Leben für den Frieden
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit über vierzig Jahren ist Uri Avnery »die politische und intellektuelle Führungsfigur der israelischen Friedensbewegung« (Frankfurter Rundschau). Unermüdlich engagiert er sich im Rahmen seiner politischen und publizistischen Arbeit für einen Dialog mit den Palästinensern und für eine Zweistaatenlösung als Grundlage einer Befriedung des bereits über einhundert Jahre andauernden israelisch-palästinensischen Konflikts. Aus Anlass von Avnerys 80. Geburtstag versammelt dieses Buch seine wichtigsten publizistischen Beiträge und Reden der letzten Jahre. Mit der ihm eigenen scharfsinnigen und visionären Art behandelt Avnery alle relevanten historischen und aktuellen Aspekte des israelisch-palästinensischen Konflikts. Eindringlich plädiert er für eine Aussöhnung zwischen den beiden Konfliktparteien - ein hochinformatives und aufrüttelndes Buch. Uri Avnery, geboren 1923 im westfälischen Beckum, emigrierte 1933 mit seinen Eltern nach Palästina. Er ist einer der bekanntesten israelischen Journalisten und Politiker. Von 1965 bis 1973 und von 1979 bis 1981 war er Mitglied im israelischen Parlament. Bereits 1973 initiierte er geheime Kontakte zur PLO. 1982 traf Avnery - eine Weltsensation - als erster Israeli mit Yassir Arafat zusammen. 1993 war er Mitbegründer der Friedensorganisation Gush Shalom (Friedensblock). »Uri Avnery ist außergewöhnlich mutig und konsequent bei der Suche nach Wahrheit und nach Wegen der Verständigung. Ich bewundere und schätze ihn sehr.« Aus dem Vorwort von Sumaya Farhat-Naser » Ich halte Uri Avnery für einen der wichtigsten Streiter für die Aussöhnung zwischen Israelis und Palästinensern. Sein Optimismus und sein langer Atem imponieren mir immer wieder.« Johannes Rau Ebenfalls im Palmyra Verlag sind von Uri Avnery die beiden Bücher Zwei Völker - Zwei Staaten (Vorwort von Rudolf Augstein) und Die Jerusalemfrage (zusammen mit Azmi Bishara) erschienen. Preise für Uri Avnery 1995: Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück 1997: Aachener Friedenspreis und Bruno-Kreisky-Menschenrechtspreis 1998: Niedersachsenpreis 2001: Alternativer Nobelpreis 2002: Carl-von-Ossietzky-Preis der Stadt Oldenburg 2003: Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Ein Leben für den Frieden
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit über vierzig Jahren ist Uri Avnery »die politische und intellektuelle Führungsfigur der israelischen Friedensbewegung« (Frankfurter Rundschau). Unermüdlich engagiert er sich im Rahmen seiner politischen und publizistischen Arbeit für einen Dialog mit den Palästinensern und für eine Zweistaatenlösung als Grundlage einer Befriedung des bereits über einhundert Jahre andauernden israelisch-palästinensischen Konflikts. Aus Anlass von Avnerys 80. Geburtstag versammelt dieses Buch seine wichtigsten publizistischen Beiträge und Reden der letzten Jahre. Mit der ihm eigenen scharfsinnigen und visionären Art behandelt Avnery alle relevanten historischen und aktuellen Aspekte des israelisch-palästinensischen Konflikts. Eindringlich plädiert er für eine Aussöhnung zwischen den beiden Konfliktparteien - ein hochinformatives und aufrüttelndes Buch. Uri Avnery, geboren 1923 im westfälischen Beckum, emigrierte 1933 mit seinen Eltern nach Palästina. Er ist einer der bekanntesten israelischen Journalisten und Politiker. Von 1965 bis 1973 und von 1979 bis 1981 war er Mitglied im israelischen Parlament. Bereits 1973 initiierte er geheime Kontakte zur PLO. 1982 traf Avnery - eine Weltsensation - als erster Israeli mit Yassir Arafat zusammen. 1993 war er Mitbegründer der Friedensorganisation Gush Shalom (Friedensblock). »Uri Avnery ist außergewöhnlich mutig und konsequent bei der Suche nach Wahrheit und nach Wegen der Verständigung. Ich bewundere und schätze ihn sehr.« Aus dem Vorwort von Sumaya Farhat-Naser » Ich halte Uri Avnery für einen der wichtigsten Streiter für die Aussöhnung zwischen Israelis und Palästinensern. Sein Optimismus und sein langer Atem imponieren mir immer wieder.« Johannes Rau Ebenfalls im Palmyra Verlag sind von Uri Avnery die beiden Bücher Zwei Völker - Zwei Staaten (Vorwort von Rudolf Augstein) und Die Jerusalemfrage (zusammen mit Azmi Bishara) erschienen. Preise für Uri Avnery 1995: Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück 1997: Aachener Friedenspreis und Bruno-Kreisky-Menschenrechtspreis 1998: Niedersachsenpreis 2001: Alternativer Nobelpreis 2002: Carl-von-Ossietzky-Preis der Stadt Oldenburg 2003: Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot